Infos aus 2009

 

Erstes Auftauchen eines Eisvogelpärchens in 2009 war Anfang März, unmittelbar nach Schmelzen des Eises.

Die Beobachtung des Pärchens erfolgt durch eine Außenkamera, die vom Teich auf die Eisvogelwand gerichtet ist und durch je eine Kamera, die über den Nestern angebracht ist.

Die Beleuchtung der Nester erfolgt durch stark herab gedimmte Infrarotdioden (also schwarz/weiß). Wenn die Eisvögel vertrauter geworden sind, wird auf Weisslichtdioden umgeschaltet (also farbig).

Den ganzen März über werden alle vier Niströhren von den Vögeln interessiert untersucht und die Wände aller vier Neste  mit dem Schnabel bearbeitet (wahrscheinlich um Lehmmaterial für die Nistmulde zu bekommen).

 

20.3.2009              bisher scheint noch keine Entscheidung für eine Brutröhre gefallen zu sein, aber die Röhre 4 wird favorisiert

03.04.2009            der Eisvogel hat in Nest 1  das erste Ei gelegt

während unserer Reise hat sich der Router zeitweise abgemeldet, daher wurden die Bilder zeitweise nicht aktualisiert. Sorry

11.4.2009             5 Eier in Nest 1  -  Brutbeginn 1. Brut

11.5.2009             alle 5 Jungen sind wohlauf und werden gefüttert. Nachts wärmen sich die Jungen gegenseitig, es erfolgt keine 

                               Aufwärmung durch die Eltern

12.5.2009             Neben der Fütterung sind verdächtige Aktivitäten in Nest 4 . Evtl. wird hier die nächste Brut vorbereitet.

18.5.2009             Das erste Ei der zweiten Brut  in Nest 4

19.5.2009            2. Ei  /  20.5. - 3. Ei  / 21.5.  -  4. Ei

22.5.2009            5. Eier   -  Brutbeginn 2. Brut in Nest 4

23.5 2009:           6. Ei noch nachgelegt. Der Vorgel brütet jetzt auf sechs Eiern

24.5 2009:           7. Ei noch nachgelegt.  Jungvögel in Nest 1 kurz vor dem flügge sein. Die Fütterung erfolgt nur  durch  einen  Vogel,  der andere brütet. Stress ohne Ende

29.5.2009           Nest 1: um 9:40 fliegen alle Jungen aus, fallen erst einmal ins Wasser und retten sich dann aber auf die nächsten Zweige. Der brütende Vogel in Nest 4 beteiligt sich an dem Geschehen überhaupt nicht..  -   Zeitdauer zwischen Brutbeginn und Ausflug: 48 Tage

11.6.2009           Nest 4. Heute Abend sind die ersten zwei Jungen der zweiten Brut ausgeschlüpft. Brutdauer genau 21 Tage.

12.6.2009           Nest 4. Alle Jungen sind geschlüpft. Es scheint so, als ob aus den 7 Eiern 5 Junge herausgekommen sind. Genau läßt sich das nicht erkennen. Ich habe von Infrarot auf Weisslicht umgeschaltet und den Farbsensor der Kamera in Betrieb genommen.

13.6.2009          Nun ist es klar: alle sieben Eier waren befruchtet, dementsprechend also 7 Junge ( siehe Fotoseite). Es herrscht Arbeitsteilung: 1 Elternteil sitzt auf dem Nest und wärmt, das andere Elternteil fängt Fische. Die Jungen werden vom ersten Tag an mit Originalfischen gefüttert (also keine herausgewürgten Nahrungskonzentrate)..     

21.6.2009          Die Jungen haben jetzt den ersten Federflaum und werden nicht mehr gewärmt. Die Augen sind noch geschlossen. Interessantes Detail: wenn die Eltern mit einem Fisch kommen, gibt es - wie in allen Vogelnestern - ein lautstarkes Betteln. Aber anders als in anderen Nestern recken die Vögel nicht ihre Schnäbel in Richtung Futter, sondern bleiben da wo sie gerade sind. Die Eltern stubzen das Junge an, das den Fisch erhalten soll, und dann macht dieses Junge (nur dieses) einen langen Hals in Richtung Futter und bekommt den Fisch (immer mit dem Kopf zuerst) in den Hals gestopft.

Die Jungen machen jetzt einen Stimmbruch durch. Anfangs haben sie einen tiefen  schnarrenden Ton, der jetzt in ein hohes Vogelgezwitscher wechselt.

23.6.2009        verdächtige Aktivitäten in Nest 1, Vorbereitung einer neuen Brut ??

27.6.                 von den ursprünglich 7 geschlüpften Jungen sind noch 5 übrig. 2 haben sich im Kampf um die Nahrung nicht durchgesetzt, sind gestorben und verwesen im Nest. Von den verbliebenen 5 Jungen ist eines auffallend zurück geblieben und scheint mir noch gefährdet. Die Augen scheinen noch geschlossen. Gut zu sehen ist wie die Jungen den Kot selbst entsorgen. Dazu gehen sie zur Eingangsröhre, drehen ihr Hinterteil Richtung Ausgang und spritzen den ziemlich flüssigen Kot in die Eingangsröhre, wo er versickert..

Zur Änderung des Blickwinkels habe ich noch einmal auf den linken (= schwarz-weiss) Sensor umgeschaltet.

29.6.2009         das erste Ei der dritten Brut in Nest 1

1.7.                    Das fünfte Junge in Nest 4 hat ebenfalls nicht überlebt. Restanzahl jetzt also noch 4 Überlebende. Nest 1 habe ich zur Säuberung des Objektives (Verschmutzungen von der ersten Brut) geöffnet und mit einer normalen Kamera dabei ein Bild vom Nest gemacht und auf der Fotoseite eingestellt.

3.7.                      Brutbeginn 3. Brut auf 5 Eiern in Nest 1

4.7.                      ein sechstes Ei ist noch nachgelegt worden

5.7.                       noch ein Ei nachgelegt. Das Gelege besteht jetzt also aus 7 Eiern

7.7.                       Die ersten zwei Jungen fliegen wohlbehalten aus und werden ausserhalb des Nestes gefüttert. Die zwei im Nest verbliebenen Jungen werden im Nest weiter gefüttert. Der brütende Vogel in Nest 1 nimmt an all dem nicht teil.

9.7.                       Heute um 5:50 Uhr sind die letzten beiden Jungen ohne Probleme ausgeflogen. Dabei hat ein Elternteil geduldig vor der Röhre gesessen und gelockt.

Statiskik Brut 2 in Nest 4:  7 befruchtete Eier, die alle schlüpfen. Die schwächsten 3 Jungen versterben während der Fütterungszeit im Nest, vier fliegen aus.  Brutdauer 21 Tage, Fütterungszeit im Nest: 25 Tage, Gesamtdauer zwischen Brutbeginn und Ausflug: 46 Tage.

 

23.7.2009           Die ersten zwei  Jungen der dritten Brut sind geschüpft.

24.7.                    Die dritte Brut ist geschlüpft, 7 Junge, alle Eier waren befruchtet

25.7.                   Rauhe Verhältnisse, das erste Junge ist bereits im Kampf um das Futter unterlegen, gestorben und verwest jetzt im Nest.   

20.8.2009           5 Eisvögel sind ausgeflogen, 1 Junges ist noch im Nest. Es ist nicht ganz klar, ob das Junge im Nest noch gefüttert wird.

21.8.2009          Das 6. Junge ist ausgeflogen, die dritte Brut ist beendet und die Saison ist zuende. Insgesamt 16 Junge Eisvogel sind ausgeflogen, davon wurde eines allerdings gleich vom Eichelhäher erwischt.

 Die Bilanz 2009

 

Legebeginn

Zahl der Eier

Brutbeginn

Datum des Schlüpfens

Brutdauer

Zahl der geschüpften Jungen

Datum des Ausfliegens

Fütterungs- dauer

Zahl der ausgeflogenen Jungen

Gesamtdauer vom 1. Ei bis zum Ausfliegen

                     

 

1. Brut

 

03.04.2009

6

11.04.2009

?

?

6

29.05.2009

?

6, davon 1 wahrscheinlich gleich vom Eichelhäher getötet

56

                     

 

2. Brut

18.05.2009

7

22.05.2009

12.06.2009

25

7

09.07.2009

27

4

52

                     

3. Brut

29.06.2009

7

03.07.2009

23.07.2009

24

7

21.08.2009

29

6

53

                   

 

 28.11.2009       Alle  Kameras sind mit neuen Objektiven versehen ( 180° statt 90° Öffnungswinkel) und neu justiert worden.