Infos aus 2010

09.01.2010          Eine kleine Fledermaus hatte sich vor der Kälte in Nest 4 geschlüchtet. Zwei Tage später ist sie in  Nest 2 umgesiedelt und hängt dort jetzt 

10.1.2010         Die Frontansicht habe ich  (vorübergehend) auf die Kamera im Stallboden geschaltet, da sich ein Waldkauz für den Boden zu interessieren scheint (siehe Fotoseite und Videos 2010)

25.1.2010    Der Waldkauz kommt ca. 1 mal pro Nacht, stößt Balzrufe aus und macht Anzeichen zu einer Art Nestbau 

2.2.2010    Die Kamera Stallboden ist jetzt dauerhaft  an der Stelle zu sehen, wo früher Nest 3 war.  Heute hat ein Eichhörnchen im Handstreich den Stallboden erobert und innerhalb von 3 Stunden ein Nest gebaut. Mal sehen, wie es weiter geht.

06.02.2010      Das Eichhörchen hat sich gegen die Eule in einem kurzen aber heftigen Kampf durchgesetzt und bewohnt jetzt seinen Kobel

04.04.2010      Leider hat sich in der ganzen Gegend in diesem Jahr noch kein Eisvogel sehen lassen. Es  steht zu befürchten, dass ein Teil der Population durch die lange Eisbedeckung der Gewässer verhungert ist. In der Regel erholt sich der Bestand von solchen Ereignissen jedoch in wenigen Jahren.  

04.04.2010     Vom Eichhörnchenkobel noch nichts Neues. Eigentlich müßten die (vermuteten) Jungen bald sehen und krabbeln können und dann auch auf der Kamera sichtbar werden.

05.04.2010    Heute haben sich 4 Eichhörnchenjunge ausserhalb des Nestes gezeigt. Der Bau des Kobels war Anfang Februar und da die Tragedauer bei Eichhörnchens 38 Tage ist, sind die Jungen ca. 3- 4 Wochen alt.

22.04.2010    Seit heute brütet eine Graugans auf einer kleinen Insel im 2. Teich. Normale Brutdauer 28 Tage

26.04.2010   Heute um 9:35 hat das letzte Junge des Eichhörnchens das Nest verlassen (die Alte musste mehrfach und energisch locken, damit das Junge diesen Schritt wagte). Im Moment ist das Nest also leer..

20.05 .2010  Pünktlich nach 28 Tagen Brutdauer ist heute Morgen umd 9:30 das erste Grauganskücken geschlüpft.Im Laufe des Vormittags kamen noch 2 Küken dazu, insgesamt also 3. Um 12:20 ist die Mutter Graugans ins Wasser geganen und hat die Jungen gelockt und die sind wenige Minuten später ins Wasser gepurzelt und mit der Mutter davon geschwommen (siehe Fotoseite).

12.8.2010    zwei Jungeisvögel haben sich neu angesiedelt, sie  fischen eifrig, interessieren sich aber nicht für die Nester.

8.9.2010      Mitte September baut sich ein Eichhörnchen einen neuen Kobel und zieht wieder auf dem Dachboden ein. Dabei ist es nicht noch nicht klar, ob es sich nur um ein Schlafnest handelt oder eine Trächtigkeit außerbalb der üblichen Zeiten